Weizenkeimöl

Weizenkeimöl wird aus Weizen gewonnen, welches zu den ältesten Kulturpflanzen der Welt gehört. Weizen selbst stammt ursprünglich aus dem fernen Persien und zählt zu den meist angebauten Getreidearten der Welt. Durch lange Züchtungen wurde der Weizen soweit modifiziert, dass er problemlos den westlichen Standards einer modernen Zivilisation gerecht wurde.
Weizenkeimöl

Mehr als eine Tonne an Weizen wird benötigt, um das hochwertige Weizenkeimöl von rund 1 Liter herzustellen. Unterschieden wird dabei zwischen reinem Weizenöl, welches besonders hochwertig ist, und raffiniertem Weizenöl, welches durch den Raffinadenprozess einen Großteil der hochwertigen Wirkstoffe verliert. Bei Weizen selbst wird zwischen zwei Fruchtarten unterschieden. Dem Winterweizen, welcher nicht nur ertragreicher sondern auch robuster ist und dem Sommerweizen, welcher in den meisten Fällen nur als Dünger oder Streuprodukt Verwendung findet.

Gewinnung von Weizenkeimöl

Die Gewinnung von Weizenkeimöl ist nicht nur aufwendig, sondern auch teuer, denn es benötigt viel Weizen, um etwas von dem hochwertig gepressten Weizenkeimöl zu erhalten. Das Öl selbst wird dabei lediglich aus dem Keim der Weizenpflanze gewonnen, indem dieser gepresst wird. Erkennbar ist das reine Weizenkeimöl an seiner dunkelgelben Farbe, die teilweise einen rötlichen Einschlag haben kann.

Gerade für kosmetische Zwecke wird das Öl in vielen Fällen mit anderen Ölen gemischt. Wenn Sie sich also Produkte aus reinem, nativen Weizenkeimen wünschen, sollten Sie unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten. Die zweite Variante der Gewinnung von Weizenkeimöl ist die des Raffinadenprozesses. Raffiniertes Weizenkeimöl unterscheidet sich dabei von der natürlich gewonnenen Alternative.

Die Enzymaktivität soll bei diesem Herstellungsprozess vermindert werden. Sie erkennen raffiniertes Weizenkeimöl an der deutlich helleren Farbe. Es ist auch nahezu geruchsneutral. Um das hochwertige Öl zu gewinnen, gibt es gleich zwei verschiedene Verfahren. Die Extraktion und die Pressung. Bei der Extraktion kommen zusätzliche, chemische Stoffe ins Spiel. Die Pressung, oder auch Kaltpressung genannt, ist dabei ein besonders schonendes Verfahren. Hier gehen keine gesunden und wichtigen Inhaltsstoffe verloren.

Weizenkeimöl Inhaltsstoffe

Weizenkeimöl verfügt über besonders hochwertige Inhaltsstoffe. Mit einem Ölgehalt von nur 10 Prozent ist das Weizenkeimöl nicht besonders fettreich. Allein 60 Prozent des hochwertigen Öls besteht dabei aus mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Davon sind bereits 88 Prozent die wertvollen Omega 6 Fettsäuren, die Sie sicher auch als Phenolsäuren kennen. Auf 100 g des wertvollen Öls kommen dabei schon bis zu 300 Milligramm Vitamin E. Damit zählt Weizenkeimöl zu den Ölen mit dem höchsten Vitamin-E Gehalt. Eine weitere Besonderheit des beliebten Weizenkeimöls ist die Tatsache, dass es nur eine kleine Oxidationsstabilität aufweist.

Im Öl befinden sich aber noch weitere, hochwertige Inhaltsstoffe:

  • Avenasterol
  • Carotinoide
  • Campesterin
  • Phytosterolen
  • Phospholipiden

Weizenkeimöl Kalorien und Nährwerttabelle

Weizenkeimöl
Weizenkeimöl
100 g Weizenkeimöl enthält durchschnittlich:
NährstoffMenge
Kalorien900 kcal (3.766 kJ)
Fettgehalt100 g
Gesättigte Fettsäuren16 g
Ungesättigte Fettsäuren84 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren14 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren70 g
Cholesterin0 mg
Natrium0 mg
Kohlenhydrate0 g
Ballaststoff0 g
Zucker0 g
Protein0 g
Rauchpunktab 135 °C

Wirkung von Weizenkeimöl

Das beliebte Öl wird auch als flüssiges Gold der Natur bezeichnet. Und das zu Recht. Es sorgt nämlich besonders in der Hautpflege für eine besonders intensive Versorgung von schlecht durchbluteter und fahler Haut. Das im Öl enthaltene Vitamin E sorgt zudem für eine hervorragende Blutzirkulation einzelner Gefäße. Es kann besonders tief in die Haut eindringen und lagert sich dort direkt an die Zellmembran an. Durch die hochwertigen Inhaltsstoffe des Öls wird nicht nur die Barriereschicht verstärkt sondern auch Wasser in den Zellen eingeschlossen. Diese Eigenschaften finden seinen Einsatz besonders bei Schwangeren, die hervorragend in der Haut- und Dammpflege seinen Einsatz finden. Es besitzt zudem eine Rückfettende Wirkung. Weizenkeimöl steigert weiterhin den Innendruck einer Zelle und wirkt für den Stoffwechsel und auch für die Haut anregend. Auch auf die Haare wirkt es positiv, denn hier können dem Öl nährende Wirkungsergebnisse nachgesagt werden.

Anwendungsgebiete von Weizenkeimöl

Das flüssige Gold ist ebenfalls für den Verzehr geeignet. Die wertvollen Inhaltsstoffe helfen nicht nur dabei, das Immunsystem zu stärken, sondern senken auch den Cholesterinspiegel und helfen dabei, den gefährlichen Herz-Kreislauferkrankungen vorzubeugen. Die Einnahme von Weizenkeimöl hat aber noch viele weitere Vorteile für den Körper. Die körperliche Leistungsfähigkeit wird nämlich langfristig gesteigert. In den Bandscheiben und im Bindegewebe werden die wichtigen Vitamine B und E, die im Öl enthalten sind eingelagert. Dieser Prozess hilft dabei, langfristige Rückenschmerzen zu regulieren. Das im Weizenkeimöl enthaltene Vitamin E dient weiterhin auch als Radikalenfänger. Es ist nämlich in der Lage, antioxidativ zu wirken. Das bedeutet bei der Einnahme speziell, dass die Zellwände geschützt werden, die oft durch freie Radikale angegriffen werden. Das hilft nicht nur die Haut jung und straff zu halten, sondern wirkt auch straffend. Nicht nur Wunden verheilen viel schneller, sondern auch bestehendes Narbengewebe wird viel schneller vom Körper zurückgebildet. Dem wundervollen Öl wird zudem eine gewichtsregulierende Wirkung nachgesagt. Auch für Männer ist die Einnahme des Öls ein absoluter Vorteil, denn Weizenkeimöl kann bei Prostatavergrößerungen helfen.

Weizenkeimöl für die Haare

In der Haarpflege wird Weizenkeimöl ebenfalls gerne angewendet. Durch die vielen Vitamine und den hohen Wirkstoffgehalt des Öls, werden die Haare nicht nur besonders weich, sondern auch optimal mit Feuchtigkeit versorgt, welche dann im Haar gespeichert wird. Es ist aus diesem Grund einer der beliebtesten Inhaltsstoffe in der Haarpflege und besonders in Packungen und Spülungen enthalten. Auch Schuppen kann das Öl bekämpfen und dabei helfen, die Neubildung zu verhindern.

Weizenkeimöl für die Haut

In der Hautpflege sorgt das Öl nicht nur für eine straffere und jüngere Haut, sondern fördert auch die natürliche Elastizität und Durchblutung der Haut. Besonders für frisch entbundene Frauen ist das hochwertige Öl in der Haut- und Dammpflege hervorragend geeignet.

Auch gegen den Dehnungsprozess, der während einer Schwangerschaft vermehrt die Haut belastet und zu unschönen Dehnungsstreifen führt, kann durch die Nutzung von Weizenkeimöl deutlich gegengewirkt werden. Aus diesem Grund stellt das Öl auch den wichtigsten Hautpflegebestandteil während einer Schwangerschaft dar. Auch für besonders trockene Haut ist das Öl hervorragend geeignet, da es Rückfettende Eigenschaften besitzt.

Weizenkeimöl in der Küche

Auch in der Küche findet Weizenkeimöl seinen berechtigten Einsatz, es ist in der nativen Variante nämlich nicht nur besonders gesund sondern auch sehr schmackhaft. Es kommt dabei hervorragend als Basis für schmackhafte Salat-Dressings zum Einsatz. Das Öl kann aber auch für andere Kaltspeisen angewendet werden. Da das Öl dabei hilft, den Cholesterinspiegel zu senken, wird die Einnahme sogar empfohlen. Es hilft dabei, Ihren Speisen den letzten Schliff zu verleihen und sorgt für einen ausgezeichneten Geschmack. Besonders in Verbindung mit Gerichten aus Nudeln, Kartoffeln oder Reis liefert das Weizenkeimöl ein ganz besonderes Highlight für die Geschmacksnerven. Bei der Anwendung in der Küche sollte unbedingt darauf geachtet werden, das Öl nicht zu erhitzen, da es sonst die wertvollen Inhaltsstoffe verliert. Wenn das passiert, gehen auch die positiven Wirkungen auf die Gesundheit verloren.

Lagerung und Haltbarkeit von Weizenkeimöl

Bei der Lagerung von Weizenkeimöl sollten Sie einige Regeln beachten. Das hochwertige Öl sollte nämlich nicht nur kühl und gut verschlossen, sondern auch dunkel gelagert werden. Das hat verschiedene Gründe. Weizenkeimöl kann nämlich seine gesundheitsfördernden Wirkstoffe nur bei korrekter Lagerung halten. Hält man sich an diese Lagerungshinweise, kann man sich zusätzlich über eine besonders lange Haltbarkeit freuen, denn das Öl hält sich dann bis zu einem halben Jahr. Wurde es erst einmal angebrochen, sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie das Öl in maximal zwei Monaten aufbrauchen. Ein dunkler, kühler Keller oder auch eine Speisekammer mit ähnlichen Eigenschaften sind für die Lagerung hervorragend geeignet.

Dosierung und Einnahme von Weizenkeimöl

Bei der Dosierung und Einnahme von Weizenkeimöl gilt es einiges zu beachten. Bereits die Einnahme von 2 Löffeln pro Tag können nicht nur schlechte Cholesterinwerte senken, sondern besitzen auch die Eigenschaft, Fette zu absorbieren. Auch Diabetiker können ihre Krankheit durch die Einnahme von Weizenkeimöl durchaus verbessern. Hier helfen täglich 3 Esslöffel dabei, den Blutzuckerspiegel langfristig zu senken. Das hat die positive Eigenschaft, dass die Insulinnotwendigkeit verringert wird. Natürlich können Sie das Weizenkeimöl auch direkt auf die Haut auftragen. Diese wird dann nicht nur optimal befeuchtet sondern auch weich und elastisch.

Weizenkeimöl hat aber noch viele weitere, positive Eigenschaften, wenn es direkt auf die Haut aufgetragen wird. Es hilft nicht nur dabei, feinen Linien und Fältchen den Kampf anzusagen, sondern hilft auch bei Akne-Narben, Dermatitis und sogar Verbrennungen. Um der Kopfhaut etwas Gutes zu tun, können Sie einen Esslöffel des wertvollen Öls zur Massage nutzen und dieses über Nacht einwirken lassen. Um das Haar optimal mit Nährstoffen zu versorgen, sollte dieser Vorgang einmal pro Woche wiederholt werden. Für einen regelmäßigen Stuhlgang, pralle und gesunde Haut aber auch für einen optimalen Vitamin E Haushalt im Körper sollten Sie täglich einen Esslöffel Weizenkeimöl essen. Auch in Form von Perlen ist Weizenkeimöl oft zu finden. Diese können Sie problemlos in Ihren Nahrungsergänzungsplan aufnehmen und täglich konsumieren.

Weizenkeimöl kaufen - Worauf sollte geachtet werden?

Es lohnt sich immer, hochwertiges Weizenkeimöl im Haus zu haben. Beim Kauf sollte man jedoch einiges beachten. Zunächst sollten Sie sich beim Kauf immer für hochwertiges, natives Weizenkeimöl entscheiden. Hier empfiehlt es sich immer die Liste der Inhaltsstoffe intensiv zu lesen um ausschließen zu können, dass andere Stoffe beigemischt wurden. Sie sollten beim Kauf auch darauf achten, dass es sich um kaltgepresstes Öl handelt, denn nur diese Variante ist besonders reich an Proteinen, Mineralien und den für den Körper wichtigen Vitaminen E, A und B. Der Vorteil bei kaltgepressten Weizenkeimöl liegt darin, dass es direkt aus den Keimen des Weizens gepresst und nicht weiter verarbeitet wird. Beachten Sie beim Kauf ebenfalls, dass nicht alle Öle auch zum Verzehr geeignet sind. Einige Anbieter bieten die Öle lediglich zur äußeren Anwendung an. In diesem Fall wird auf der Flasche jedoch bereits darauf hingewiesen. Im Reformhaus oder auch anderen Bio-Läden gibt es das hochwertige Weizenkeimöl auch für den Verzehr. Diese Öle wirken sich dann besonders positiv auf den Zellstoffwechsel aus und besitzen die hochwertigen, essentiellen Fettsäuren. In verschiedenen Ölen, die nur der kosmetischen Anwendung dienen, wurden zusätzlich Duftstoffe beigefügt, die für einen besonders angenehmen Duft sorgen sollen. Natürlich gibt es die kosmetischen Öle auch ohne Duftzusätze.

Weizenkeimöl Verkaufsformen

Weizenkeimöl ist derzeit in zwei verschiedenen Verkaufsformen am Markt erhältlich. Da man das hochwertige Öl nicht nur für die innere Anwendung sondern auch für die äußere Anwendung nutzen kann, gibt es dieses in verschiedener Qualität. Hier wird zwischen der Lebensmittelqualität und der hautverträglichen Qualität unterschieden. Beim Kauf der Produkte sollte aus diesem Grund unbedingt darauf geachtet werden, dass es sich um ein Weizenkeimöl handelt, welches für die Ernährung optimal geeignet ist.

Weizenkeimöl in Lebensmittelqualität wird auch als natives Weizenkeimöl bezeichnet, und ist für den täglichen Verzehr hervorragend geeignet. Als besonderes Merkmal gilt dabei sicher die Abfüllung in dunkle Flaschen, die luftdicht und kühl gelagert werden sollten. Das Öl in Lebensmittelmittelqualität ist weiterhin kaltgepresst. Ungeöffnet kann man es gut 12 Monate lang lagern, ohne dass die Qualität darunter leidet. Geöffnet sollte das native Weizenkeimöl dann jedoch innerhalb von ein paar Wochen aufgebraucht werden. Es eignet sich nicht nur als Nahrungsergänzung, sondern auch für die Kalte Küche. Weizenkeimöl in Lebensmittelqualität wird auch oft in Form von Kapseln angeboten, die zur täglichen Aufnahme geeignet sind. In diesem Fall ist das hochwertige Öl entweder in der Verbindung von anderen, hochwertigen Ingredienzien, aber auch in reiner Form erhältlich. Nach der Einnahme lösen sich die Kapseln schließlich im Darmtrakt auf und setzen dort die wertvollen Inhaltsstoffe frei. Das Öl in Lebensmittelqualität ist unbehandelt und reich an Mineralien und Vitaminen.

Das Weizenkeimöl zur Körperpflege und Haarpflege ist ein rein kosmetisches Produkt, welches nicht zum Verzehr geeignet ist. Es sollte lediglich zur Körperpflege angewendet werden und kann auch nicht zur Behandlung von schuppiger Kopfhaut genutzt werden, wie es bei nativen Weizenkeimöl der Fall ist. Gerade in der Haarpflege wurden die Shampoos mit Weizenkeimöl so produziert, dass nur wenige Prozente des reinen Öls im Produkt zu finden sind. Allerdings sollten Sie wissen, dass Weizenkeimöl so stark in der Wirkung ist, dass bereits 6 Prozent des hochwertigen Öls reichen, um die Haut und auch die Haare wirkungsvoll zu pflegen. Es bindet dann nicht nur die Feuchtigkeit in der Haut sondern hilft auch dabei, brüchige Haare zu glätten. Haut und Haar erhält so mehr Vitalität und Glanz.

Bio Weizenkeimöl

Bio Weizenkeimöl ist nicht nur nativ und kaltgepresst, sondern auch besonderes reich an Vitamin B, Vitamin A und Vitamin E, sowie an Proteinen und Mineralien. Es wird in abgedunkelten Flaschen verkauft und muss kühl und trocken gelagert werden. Da sich nur das reine Naturprodukt ohne weitere Zusatzstoffe in den Flaschen befindet. Aus diesem Grund muss Bio Weizenkeimöl nach Anbruch auch innerhalb von wenigen Wochen verbraucht werden. Die Bio Variante hilft nicht nur beim Kampf gegen freie Radikale sondern versorgt auch die unterversorgte und trockene Haut. Es wurde direkt aus den Keimen von Weizenkörnern gewonnen, welche nicht weiterverarbeitet wurden. Der Duft ist auch viel intensiver, als der des raffinierten Weizenkeimöls. Weiterhin ist es besonders reich an ungesättigten Fettsäuren und wirkt sich positiv auf den Zellstoffwechsel des Körpers aus. Es kann nicht nur für kosmetische Zwecke, sondern auch zum Verzehr genutzt werden. Bio Weizenkeimöl zeichnet sich durch einen besonders feinen, getreidigen Geschmack aus, der von vielen Menschen als Nussartig empfunden wird. Durch die hohe Konzentration an Omega 3 Fettsäuren ist es hervorragend für die kalte Küche geeignet und verfeinert alle Speisen.

Weizenkeimöl Kapseln

Weizenkeimöl Kapseln sind hervorragend für die tägliche Nahrungsergänzung geeignet und besonders in der Schwangerschaft ein idealer Begleiter. Die Kapseln sind allerdings auch die perfekte Nahrungsergänzung für stressige Lebenssituationen oder einer zu fettreichen Ernährung. Die harmonisierende Wirkung der Weizenkeimöl Kapseln ist zudem hervorragend für Senioren und auch für Frauen im gebärfähigen Alter geeignet. Auch Frauen, die mit Beschwerden im Zuge der Wechseljahre zu kämpfen haben, wird die Einnahme der Kapseln empfohlen. Die Weizenkeimöl Kapseln bestehen in der Regel aus Zellulose, Gelatine oder Carrageen. Da sie magensaftresistent sind, lösen sie sich erst im Darmtrakt auf, wo sie dann ihre volle Wirkung freisetzen. Die Kapseln sollen zu einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Ernährung beitragen und sind als Nahrungsergänzung vorgesehen. Die auf der Packungsbeilage empfohlene Verzehrmenge sollte dabei in keinem Fall überschritten werden. Damit die wertvollen Inhaltsstoffe der Kapseln nicht beeinträchtigt werden, sollten diese ebenfalls kühl und dunkel gelagert werden. Angewendet werden die Kapseln hauptsächlich, um die Gefäße zu stärken und um den Blutdruck zu senken. Sie wirken sich aber auch positiv auf einen zu hohen Cholesterinspiegel aus. Außerdem können die Kapseln auch verschrieben werden, um freie Radikale zu neutralisieren oder um degenerativen Gelenkerkrankungen Linderung zu verschaffen. Das ist zum Beispiel bei Weichteilrheuma der Fall.

Weizenkeimöl Shampoo

Weizenkeimöl Shampoo legt sich schützend über jedes einzelne Haar. Da dadurch auch das Haar dicker und kräftiger ist, wird das Öl sehr gerne in Volumen Shampoos gegeben. Dabei unterscheiden sich die Shampoos zwischen zwei Bereichen der Anwendung. Zum einen geht es um die Regeneration der Haare, die nicht nur geschädigt sondern auch sehr trocken sind. Zum anderen werden Produkte samt Öl zum Einsatz gebracht, die sich bevorzugt um eine schuppige Kopfhaut kümmern. Wenn Sie also unter Schuppen leiden, liegt dies daran, dass die Kopfhaut extrem trocken ist und sich in kleinen Hautschuppen ablöst. Das wertvolle Öl kann hier mit seiner nährenden und fettenden Eigenschaft helfen. Da der Haut bei der Anwendung gezielt Feuchtigkeit zugeführt wird, wirkt dies der erneuten Schuppenbildung entgegen. Das ist bereits nach wenigen Anwendungen absolut erfolgversprechend. Weizenkeimöl repariert aber auch die geschädigten Haarstrukturen und verleiht selbst stark beanspruchtes, trockenes Haar neuen Glanz und lebendiges Volumen. Je höher der Anteil des Öls im Shampoo ist, umso höher ist auch der Glanzeffekt nach der Haarwäsche. Da das Haar durch die wertvollen Inhaltsstoffe des Öls sehr weich und glatt wir, verbessert sich auch die Kämmbarkeit, ohne die das Haar noch brüchiger wird. Im Gegenteil. Der Ölfilm der sich bei der Wäsche auf das Haar legt, versiegelt es und schützt es vor weiteren Angriffen, die etwa durch Sonneneinstrahlung oder auch die Hitze eines Föns schnell entstehen können. Weizenkeimöl Shampoo ist aus diesem Grund hervorragend für geschädigtes und trockenes Haar geeignet, welches etwa durch eine Blondierung stark angegriffen wurde.