Immortellenöl

Immortelle ist eine typische mediterrane Pflanze. Dort wird sie auch Katzenpfote oder Strohblume genannt. Sie gedeiht auf kargem Gelände und auf Trümmern, kann auf Eisenbahndämmen oder an felsigen Ufern gefunden werden. Sie entfaltet sich dort, wo nichts anderes wachsen kann. Hauptsache, sie hat immer genug Sonne.
Immortellenöl

Die italienische Strohblume Immortelle- oder Currygras (Helichrysum italicum) ist eine Pflanzenart aus der Familie der Kamille-Pflanzen (Asteraceae). Der Strauch, der eine Höhe von bis zu 60 cm erreicht, stammt aus dem Mittelmeerraum. Der Name der Pflanze weist bereits auf ihre Wirkung hin, da die Bezeichnung so etwas wie sonniges Gold bedeutet. Für dieses wertvolle Öl benötigen Sie für einen Liter Öl bei einer Wasserdampfdestillation etwa eine halbe Tonne Vollgras. Ätherisches Immortellenöl, das Körper und Seele erwärmt, stärkt und vermittelt Sicherheit.

Gewinnung von Immortellenöl

Immortellenöl wird durch Wasserdampfdestillation aus den Blüten und den Pflanzenteilen gewonnen. Da dieser Prozess sehr komplex ist, kann er bis zu 3 Stunden dauern. Dabei ist die Ausbeute an ätherischem Öl äußerst gering: Um einen Liter Immortellenöl zu erhalten, benötigen Sie etwa eine halbe Tonne dieser Pflanze. Daher ist der Marktpreis für Immortellenöl hoch.

Immortellenöl Inhaltsstoffe

Die Qualität von Immortellenöl hängt von der Herkunft der Pflanzen ab.

Abhängig von Bodenbedingungen und klimatischen Einflüssen kann die chemische Zusammensetzung stark variieren und daher der Effekt abweichen. Der Hauptwirkstoff in Helichrysumöl ist Nichtacetat. Sein Anteil am extrahierten Endprodukt kann zwischen 20 % und 62 % betragen. Andere wirksame Bestandteile sind Sesquiterpene (bis zu 10 %), Sesquiterpen-Keton-Italidion (etwa 10-20 %) und Azanol. Darüber hinaus sind in Immortellenöl auch Monoterpene (insbesondere Limonen, Beta-Pinen), Monoterpenalkohole, Nerol und Borneol sowie Bitterstoffe enthalten.

Alle ätherischen Öle sind echt, authentisch und rein. Dies bedeutet, dass sie völlig natürlich und unverändert sind, nur das Öl ihrer ursprünglichen Pflanze enthalten, keine synthetischen Zusatzstoffe beinhalten und nicht mit anderen Ölen vermischt sind. Die wertvollen Essenzen beherbergen ausschließlich Blüten, Blättern, Samen, Zweige, Früchte und Wurzeln der Pflanze. Die Anforderungen an ätherische Öle sind für die Hersteller sehr hoch. Nur so können bis zu 500 Inhaltsstoffe in Öl ihre Wirkung voll entfalten.

Produzenten berücksichtigen keine synthetischen Zusatzstoffe, Parabene oder gentechnisch veränderten Pflanzen.

100 % ehrlich für 100 % Qualität. Der ökologische Landbau und ein fairer Handel mit langjährigen Handelspartnern mit einer naturbewussten Bodenkultur haben von Anfang an eine wichtige Rolle für das Immortellenöl gespielt. Dank der zuverlässigen und gleichgesinnten Partner können die Anbieter einen hohen Standard erfüllen. Sie verwenden nur ausgesuchte Zutaten für ein 100 % reines Rezept, das die Gesundheit und das Wohlbefinden fördert und gleichzeitig das umweltschonende Gleichgewicht erhält.

Wirkung von Immortellenöl

Physikalische Effekte: Immortellenöl hat eine wunderbare unterstützende Wirkung auf das Lymphsystem und entfernt Giftstoffe.

Als Öl für die Erste Hilfe wird es als Unterstützung verwendet, insbesondere auf der Haut. Das Öl wirkt abschwellend und stimuliert den Lymphfluss. Daher wird Helichrysumöl häufig als Öl für die Haut bei älteren Menschen und in der Pflege verwendet. Inhaltsstoffe wie Italidione sind für die regenerativen und Anti-Aging-Effekte auf der Haut verantwortlich.

Psychologische Wirkungen: Helichrysumöl überträgt die Wärme, Kraft und Sicherheit der mediterranen Sonne auf die Seele. Dies ist ein sehr starkes ätherisches Öl für Träumer, die eine gewisse Grundlage benötigen, um zum Wesen der Wahrheit zurückzukehren. Helichrysumöl gibt uns emotionale Stabilität, hilft uns zu entspannen und öffnet mentale Blockaden.

Da dieses ätherische Öl durch Wasserdampfdestillation hergestellt wird, hat es eine leicht rötliche Farbe und ein besonderes Aroma. Es erinnert an die Spaziergänge am Mittelmeer, wenn die Sonne hinter den Blumen untergeht und sie dann das Aromabouquet ausstrahlen. Im Allgemeinen ist dieses Immortellenöl eines der Öle, das immer an den Urlaub am Mittelmeer erinnert. Normalerweise ist das Aroma sehr würzig und kräuterig, aber auch holzig und vor allem warm. Trotzdem ist der Wohlgeruch so vielfältig, dass jeder eigene Nuancen darin finden kann.

Immortellenöl hat einen starken Einfluss auf unsere Psyche, es bringt uns zurück zum Wesen der Fakten, gibt uns aber auch Unterstützung. So können Sie es wunderbar nutzen, wenn Sie zu nachlässig und vertrauensvoll durchs Leben gehen, um zur Realität zurückzukehren. Aber selbst, wenn Sie viel geträumt und fantasiert haben, kann dieser Duft helfen. Immortellenöl bringt uns zurück zum Wesen der Tatsachen, bindet sie - aber nicht zu sehr.

Helichrysumöl oder Immortellenöl stärkt unsere Nerven, wärmt unsere Seele, bringt uns die Sonne des Mittelmeers. Immortelle wurde früher als Heilpflanze angewendet, zum Beispiel bei Blutergüssen. Derzeit wird das ätherische Öl beispielsweise für alle Arten von Hauterkrankungen verwendet, exampli causa für Psoriasis oder Abszesse. Helichrysumöl ist antiviral, es tötet Keime ab, die Warzen oder Herpes verursachen.

Anwendungsgebiete von Immortellenöl

Immortellen- oder Helichrysumöl ist eines der wenigen ätherischen Öle, welches die Haut nicht reizt. Daher kann es auch, ohne zu zögern, bei Kindern oder Menschen mit empfindlichem Hautgewebe angewendet werden. Da es sehr teuer ist und seine Wirkung bereits bei einer niedrigeren Dosierung zeigt, sollte es verdünnt werden. Bei oberflächlichen Hautläsionen, Belastungen und Blutergüssen sollten Sie den Wundverband mit einer Mischung aus 100 ml Wasser und etwa 10 Tropfen ätherischem Öl einweichen. Legen Sie es auf den betroffenen Hautbereich oder wickeln Sie den Bereich der Haut ein.

Bei Rückenschmerzen oder anderen Schmerzen mischen Sie ein paar Tropfen Helichrysumöl mit einem anderen Pflanzenöl und reiben die betroffenen Stellen damit ein.

Bei Nervosität oder Angstzuständen können Sie das Öl als Badezusatz und Massageöl verwenden. Sie können es auch problemlos in Öldiffusoren benutzen, da es die Atemwege nicht reizt.

Dieses Öl ist sehr wirksam gegen Blutergüsse. Es ist besonders vorteilhaft für die Haut und pflegt sie, ist gut bei Entzündungen geeignet, löst Schleim auf, fördert die Sputumproduktion, ist nützlich für Lymphknoten und andere Drüsen sowie für die Galle. Des Weiteren schützt und entfernt es Giftstoffe aus der Leber.

Helichrysumöl ist eines der wenigen ätherischen Öle, das die Haut nicht unverdünnt reizt. Daher können Sie es sehr gut rein verwenden, um akute Verletzungen oder Verbrennungen zu behandeln. Trotz seiner guten Verträglichkeit wird eine verdünnte Mischung für eine langfristige therapeutische Maßnahme mit Immortellenöl empfohlen.

Für die Behandlung von Sportverletzungen erwies sich das Einreiben als das beste Verfahren. Geben Sie 1-2 Tropfen Immortellenöl in ein Trägeröl wie Mandelöl oder Olivenöl. Besonders geeignet bei Verletzungen oder Hauterkrankungen sind Kompressen, die mit einer Lösung von ca. 20 Tropfen ätherischem Öl der Immortelle in 250 ml Wasser oder Tee imprägniert werden.

Im Rahmen der Aromatherapie können Sie Immortellenöl in eine Aromalampe oder einen Diffusor geben und den Dampf einatmen. Darüber hinaus können Sie dem Bad ätherisches Öl oder Massageöl hinzufügen, um das heilende Aroma zu nutzen.

Immortellenöl hilft nicht nur bei akuten, frischen Verletzungen, sondern dient ebenso dazu, alte Wunden zu heilen und Narben zu regenerieren. Wundmale und verhärtetes Narbengewebe können direkt mit Immortelleöl behandelt werden.

Immortelle ist auch ein erstaunlich mentales Öl. Es hilft, geistige Traumata zu bekämpfen. Verletzungen und innere Wundverletzungen werden am besten mit dem Helichrysum behandelt. Oft gibt es jedoch einen Geistesblitz und einen Überfluss von Gefühlen. Die Immortelle-Therapie sollte immer in Absprache durchgeführt werden, um nicht von Emotionen überwältigt zu werden.

Immortellenöl herstellen

Wenn Sie zu Hause Ihre eigenen Mischungen herstellen möchten, denken Sie immer daran, Ihre Hände im Voraus gründlich zu waschen und alle Geräte und Behälter akribisch mit warmem Wasser und Reinigungsmittel zu spülen. Idealerweise sollte die Reinigung mit etwas Alkohol abgeschlossen werden. Immortelle ist ein immergrüner Strauch mit vielen kleinen goldenen Blüten, der bis zu 60 Zentimeter groß werden kann. Ihre natürliche Heimat ist das Mittelmeer und einige griechische Inseln in der nördlichen Ägäis. Sie wächst besonders gut an trockenen Orten mit steinigen oder sandigen Böden und braucht viel Sonne. Der Duft von Immortelle-Blättern ähnelt Curry, daher wird die Heilpflanze auch Curry-Pflanze genannt.

Immortellenöl kaufen

Achten Sie beim Kauf auf die Qualität des Immortellenöls. Leider werden in Deutschland immer mehr kontaminierte oder bereits stark oxidierte Öle angeboten. Sie können Hautreizungen verursachen und arg nach beißenden Substanzen und nicht nach Immortellenöl riechen.